.

Fachtagung 2019 - ReferentInnen

Unsere ReferentInnen für die Fachtagung #finanzbildung - Konsum im digitalen Zeitalter:

 

Ingrid Brodnig (Foto: Ingo Pertramer/Brandstätter Verlag)

Ingrid Brodnig (Journalistin und Autorin)
Im September 2019 erscheint ihr neues Buch "Übermacht im Netz. Warum wir für ein gerechtes Internet kämpfen müssen". In ihrer Arbeit beschreibt sie den gesellschaftlichen und politischen Einfluss digitaler Medien. Zur digitalen Debattenkultur hat sie auch die Bücher "Hass im Netz" und "Lügen im Netz" verfasst. Für das österreichische Nachrichtenmagazin Profil schreibt sie die wöchentliche IT-Kolumne. 2017 wurde sie zum Digital Champion Österreichs ernannt, eine unabhängige Funktion zur Förderung des Bewusstseins über die Digitalisierung. Ihre Arbeit wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, beispielsweise erhielt sie für "Hass im Netz. Was wir gegen Hetze, Mobbing und Lügen tun können" (Brandstätter Verlag) den Bruno-Kreisky-Sonderpreis für das politische Buch.

Mehr Infos: brodnig.org.

 

Gunnar Mau

Univ.-Prof. Dr. Gunnar Mau (Professor für Wirtschaftspsychologie an der Privatuniversität Schloss Seeburg, Österreich)
Gunnar Mau ist Professor für Wirtschaftspsychologie an der Privatuniversität Schloss Seeburg in Österreich. Hier forscht und lehrt er als studierter Psychologe und habilitierter Wirtschaftswissenschafter zu Themen der Konsumenten- und Handelspsychologie. Insbesondere widmet er sich dem Shopper Marketing und den Fragen, warum und wie wir einkaufen, was unsere Kaufentscheidung im ausschlaggebenden Moment beeinflussen kann, auch ohne dass wir es mitbekommen, und welche unbewussten Vorgänge zwischen Kauf und Nicht-Kauf entscheiden. Die Möglichkeiten und Risiken des digitalen POS sowie die veränderten Kundenerwartungen spielen in seiner Forschung eine große Rolle. Außerdem analysiert die Prozesse, mit denen Kinder Kaufkompetenzen erwerben. Prof. Mau publizierte zahlreiche Beiträge zu den Themen Shopper Marketing und Research, Kaufkompetenz von Kindern und In-game Advertising.

Die Privatuniversität Schloss Seeburg ermöglicht mit einem österreichweit einzigartigen semi-virtuellen Lernkonzept das Studieren von Morgen für die Studiengänge BWL, Wirtschaftspsychologie sowie Sport- und Eventmanagement.

https://www.uni-seeburg.at/universitaet/personen/professoren/prof-dr-gunnar-mau/

 

Severin Renoldner

Prof. DDr. Severin Renoldner
Severin Renoldner arbeitet als Professor für Moraltheologie, Ethik, Philosophie und politische Bildung an der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz. Studierte Theologie und Philosophie an der Universität Innsbruck, engagiert sich in seinen Jugendjahren bei den damals neu entstehenden Grünen (Grün-Alternativen) und war Mitbegründer der Grünen in Tirol. Von 1990 bis 1996 Tiroler Abgeordneter zum Nationalrat und in dieser Zeit u.a. Mitglied im Akademischen Rat und dem Landesverteidigungsrat der Republik Österreich.

An der Universität Innsbruck als Universitätsassistent in den Bereichen Moraltheologie, Sozialethik und Gesellschaftslehre tätig, Doktorat in Theologie und in klassischer Philosophie. Neben Lehraufträgen an verschiedenen Hochschulen und Universitäten jahrelang auch in der Erwachsenenbildung tätig.  Diverse Lehrveranstaltungen, u.a. Vorlesung "Gesellschaftstheorie" an der Johannes-Kepler-Universität Linz.

In verschiedenen sozialen Gremien, oft mit kirchlichem Hintergrund: Seit 2007 Mitglied der Sozialkommission der europäischen Bischofskonferenzen bei der EU. Forschungsschwerpunkte waren auch Friedensethik, internationale Fragen, insbesondere die Ideengeschichte der europäischen Integration („Europaidee") u.a.

https://www.phdl.at/studium/ausbildung/religionslehrer_in_werden/unsere_lehrenden/