Suche

Suche

Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
.

Informationsmaterialien Prävention Diesen Text vorlesen lassen

 

zum Bestellformular Infomaterialien Prävention

 

 

NEU: Einkaufszettelblock

 

Einkaufszettelblock_65x148

 

Dieser Einkaufszettelblock in Größe eines Kellnerblocks unterstützt Sie dabei, nur das zu kaufen, was Sie auch wirklich brauchen und geplant haben.

Kostenfrei!

Nähere Infos zum Thema Einkaufen finden Sie unter dem Link www.kauf-mit-hirn.at

 


Haushalt & Geld - Das Euro-Haushaltsbuch
Ein Behelf zur Haushaltsführung

Titelseite Haushaltsbuch
Einen Haushalt zu führen, stellt viele Anforderungen an uns. Monat für Monat wird dabei eine Menge Geld umgesetzt. Das Wissen über das eigene Einnahmen/Ausgaben-Verhalten ist gerade für Haushalte wichtig, die ein geringes bzw. durchschnittliches Einkommen haben, da für sie weniger Spielraum zur Verfügung steht. Um die Haushaltsfinanzen im Griff zu haben ist es notwendig, Einnahmen und Ausgaben regelmäßig zu planen und zu kontrollieren, damit am Ende des Geldes nicht so viel vom Monat übrig bleibt. Neben den monatlichen Haushaltsplänen sind viele Tipps und Anregungen für einen bewussten Umgang mit Geld enthalten. 

 

kostenfrei! 

 

Unser Haushaltsbuch in der PC-Version zum Download: Haushaltsbuch 2016.xlsx

 

(alte Version Haushaltsbuch.xls )

 

 

 

 

 

 

Plakatserie Konsumwelten

Minibild Plakat von Ott Anna-Lena Minibild Plakat von Dorner Julia Minibild Plakat von Kremslehner Barbara Minibild Plakat von Hauser Lisa

 

Etwa ein Fünftel all jener Personen, die unsere Beratungstätigkeit im vergangenen Jahr in Anspruch genommen haben, waren Jugendliche bis 25. Schulden von mehreren zehntausend Euro ohne Gegenwert sind dabei keine Seltenheit. Dies zeigt, wie wichtig es für junge Menschen ist, sich mit ihrem Konsumverhalten auseinander zu setzen.

Zusammen mit der HBLA für künstlerische Gestaltung Linz wurde daher im Schuljahr 2009/2010 die Plakatserie Konsumwelten für die Zielgruppe der 14 bis 19jährigen konzipiert und umgesetzt. Ziel war es, den Themenbereich Jugendkonsum und Jugendverschuldung von Jugendlichen für Jugendliche bearbeiten zu lassen und somit auf kreative Art und Weise zu Reflexion und Diskussion anzuregen. Die Plakatserie besteht aus vier verschiedenen Sujets, die aus den 25 eingereichten Entwürfen ausgewählt wurden. Das Konzept der Plakatserie sieht vor, die Bilder über einen längeren Zeitraum verteilt nacheinander anzubringen, um durch den Wechsel der Plakate stets aufs Neue zur Auseinandersetzung mit der Thematik anzuregen. Die Reihenfolge, nach der die Sujets gezeigt werden, ist nicht festgelegt.

Mögliche Orte zur Anbringung der Plakate: Schulen, Jugendzentren, Gemeinden, öffentliche Gebäude, Wohngruppen, arbeitsmarktpolitische oder sozialpädagogische Maßnahmen, Pfarren, ...

Kostenfrei erhältlich!

 

Thema Schulden
Wir geben Antworten auf wichtige Fragen

Titelseite Thema Schulden 5. Auflage

Bei 27 % unserer Klientinnen und Klienten ist die Ursache der Verschuldung eine mangelnde Budgetplanung! Wir möchten durch die Erstellung, Publikation und Verteilung von Informationsmateralien auf Schuldenfallen aufmerksam machen und wissenswerte Tipps zum Umgang mit Geld geben. Das Thema Geld und Schulden wird dadurch zur Sprache und Diskussion gebracht.

 

Anhand von 17 praktischen Fallbeispielen geben wir Ihnen Antworten auf wichtige Fragen zum Thema Schulden. Was versteht man unter Bürgschaften, Pfändung, Exekution, Existenzminimum, Kredit, Inkasso, Zahlungsverzug, Kontoüberzug, Zahlungsbefehl bei Scheidung oder unter einer bevorrechtete Schuldnerberatungsstelle. Die sechste aktualisierte Auflage ist kostenfrei erhältlich!

 

Taschengeld & Co
Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte

Titel Taschengeld und Co


Unserer Erfahrung nach wird bereits im Kindes- und Jugendalter grundgelegt, wie Menschen mit ihren Bedürfnissen und Wünschen, somit auch mit ihrem Geld, umgehen. Taschengeld kann dabei eine mögliche praktische und realitätsnahe Lernform zur Geld- und Konsumerziehung darstellen. Die Kinder erfahren dabei (an den Dingen ihres Bedarfs) was Geld wert ist, dass Geld schnell ausgegeben ist, wenn man es nicht einteilt, eigenverantwortlich Entscheidungen zu treffen, Rücksicht zu nehmen auf die finanzielle Situation der Familie, wie der Geldbedarf in der Familie geregelt wird, dass Bedürfnisse nicht immer gleich erfüllbar sind, sondern z.B. erst durch längeres Sparen erfüllt werden können.

 

Dieser Broschüre gibt Eltern und Erziehungsberechtigten hilfreiche Hintergrundinformationen zu entwicklungspsychologischen und rechtlichen Fragen sowie Richtlinien und Anregungen für eine gute Vorbereitung der Kinder auf ein selbstständiges Finanzleben. Taschengeld & Co ist kostenfrei bei uns erhältlich!

 

Ratgeber Smartphone + Internet

Smartphone + Internet-Ratgeber 2016

(Foto Titelseite: pixabay.com)
 

Der Ratgeber Smartphone + Internet wurde für die Zielgruppe der Jugendlichen von 14 bis 18 Jahren erstellt. Gerade in diesem Alter ist die Kommunikationslust bei Jugendlichen sehr hoch. Smartphone und Internet sind allgegenwärtig, bilden aber auch einen wesentlichen Teil der Fixkosten im Leben junger Menschen. Gleichzeitig verschmelzen Mobiltelefonie und Internet immer stärker miteinander. Dieser Entwicklung trägt die Zusammenführung der beiden Themen in dieser Broschüre Rechnung. Der Ratgeber informiert Jugendliche einfach und prägnant über Kosten und Risiken in der Welt von Handy und Internet und gibt Tipps zum verantwortungsvollen Umgang mit den neuen Medien, um finanzielle Probleme zu vermeiden. Dieser Ratgeber ist kostenfrei, auch in großen Stückzahlen, erhältlich.

 

Mein Geldratgeber

Bild Geldratgeber 2011

Geld ist lebensnotwendig. Tagtäglich wird von Jugendlichen eine Vielzahl an Geldentscheidungen getroffen. Daraus entstehen Lern- und Lebenserfahrungen, die Auswirkungen auf das weitere Leben haben werden. Bei Entscheidungen geht es einerseits um Faktenwissen und Know-how, aber auch um Emotionen und Gefühle. Mit dem Geldratgeber möchten wir Jugendlichen ab 14 Jahren kompakte Informationen und Know-how zu den Themen Wünsche und Ziele, Sparen, Geldüberblick, Finanzplanung, Jugendkonto/Bankomatkarte, Verträge und Geschäftsfähigkeit sowie fremdes Geld und Schulden geben. Zudem enthält der Ratgeber viele Tipps sowie Wissenswertes und Anregungen für den persönlichen Umgang mit Geld. Er ist kostenfrei, auch in großen Stückzahlen, erhältlich!

 

Mein Autoratgeber

Mein Autoratgeber 2016 
(Foto Titelseite: Thomas Max Müller / pixelio.de)


Der Autoratgeber wurde für die Zielgruppe der Jugendlichen von 16 bis 19 Jahren erstellt. Der Autokauf stellt meist die erste große Anschaffung im Leben dar und ist dadurch bei vielen jungen Erwachsenen mit Schulden machen verbunden. Hohe Anschaffungskosten sind dabei nur eine Dimension, die zu beachten ist. Denn auch die laufenden Kosten sollten nicht unterschätzt werden. Die Broschüre Mein Autoratgeber soll jungen Menschen im Hinblick auf Führerschein und erstes eigenes Auto Orientierung im Kostendschungel geben und dabei helfen, richtige Entscheidungen zu treffen, damit der Traum von Unabhängigkeit und Mobilität nicht zum Albtraum wird. Sie ist kostenfrei, auch in großen Stückzahlen, erhältlich!

 

Mein Wohnungsratgeber

Titelbild Wohnungsratgeber

(Foto Titelseite: Severin Sadjina / sesaphoto.com)

 

Die erste eigene Wohnung ist ein großer Schritt für jeden jungen Menschen. Gleichzeitig ist es einer, der wohlüberlegt und gut durchdacht sein sollte, um nicht zur Schuldenfalle zu werden. Für

viele Jugendliche wird der Traum vom eigenen Heim zum finanziellen Albtraum. Dieser Ratgeber soll Jugendlichen die wichtigsten Informationen rund ums Wohnen geben. Von der Planung über den Mietvertrag bis hin zum Umzug sind hier wichtige Tipps gesammelt, die dafür sorgen sollen, die Kosten im Griff zu behalten und Freude an den eigenen vier Wänden zu haben. Dieser Ratgeber ist kostenfrei, auch in größeren Stückzahlen, erhätlich!

 


 

Brettspiel Mein Geld

brettspiel mein geld
Ein Brettspiel für Jugendliche zum Thema Geld und Schulden. Dieses Brettspiel bringt das Thema Geld bzw. Schulden in lustvoller und spielerischer Form Jugendlichen ab 12 Jahren näher. Als Einstieg für Diskussionen, bei Gruppenarbeiten oder in Schulen.

Dieser Artikel ist leider vergriffen!



Bild Termin Online


Zentralstelle Linz

Telefon 0732  77 77 34
linz@schuldner-hilfe.at
Mo bis Fr: 8.30 bis 12.00 Uhr
Mo, Mi, Do: 13.00 bis 16.00 Uhr
Di: 16.00 bis 18.00 Uhr
(offene Sprechstunde)
sowie nach Terminvereinbarung

 

Regionalstelle Rohrbach-Berg
Telefon 07289 5000
rohrbach@schuldner-hilfe.at
Mo bis Do: 8.30 bis 12.00 Uhr
Mi: 13.00 bis 16.00 Uhr
Fr: 8.30 bis 14.00 Uhr
sowie nach Terminvereinbarung


Sprechtag Freistadt
Mo: 9.00 bis 15.00 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung
Kontakt: Regionalstelle Rohrbach

Sprechtag Perg
Mo: 9.00 bis 15.00 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung
Kontakt: Zentralstelle Linz

Sprechtag Kirchdorf

Mo: 9.00 bis 15.00 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung
Kontakt: Zentralstelle Linz

Icon Spartipp der Woche

Beratung in Linz Rohrbach


Logo YouTube

Auf unserem YouTube Kanal finden Sie zahlreiche Videos zu Themen rund ums Geld.

Fördergeber

Logo Land Oberösterreich

Logo Bundesministerium für Familien und Jugend

Logo Bundesministerium für Arbeit Soziales und Konsumentenschutz

Logo Familienberatung

Logo Arbeiterkammer Oberösterreich

 

 

Powered by Papoo 2012